Drucken

Talentshow01
Talentshow02
Talentshow03
Talentshow04
Talentshow05
Talentshow06
Talentshow08
Talentshow09
Talentshow10
Talentshow11
Talentshow12
Talentshow13
Talentshow14
Talentshow15
Talentshow16
Talentshow17
Talentshow18
Talentshow19
Talentshow20
Talentshow21
Talentshow22
Talentshow23
Talentshow24
Talentshow25
Talentshow26
Talentshow27
Talentshow28
Talentshow29
Talentshow30
Talentshow31
Talentshow32
Talentshow33

Am Montag den 30.04.2012 fand am LPG die diesjährige Talentshow statt. Und schon im Vorfeld versprach diese, richtig gut zu werden, denn in ihrer Geschichte gab es noch nie so viele Anmeldungen (insgesamt 18 Stück). So hatten wir dieses Jahr ein dichtes Programm.

In unserer Jury dieses Jahr saßen Conny, Herr Dr. Reimann und Ralf Koneberg(Q12). Außerdem hatten wir die Unterstützung von einem Radiomoderator. Moderiert wurde von Alma, Celina und unserer Legende Daniel.

Den Anfang machte Samuel, der wie später auch Luca, Mert und Leo den Hit des Jahres „Ai se eu te pego“ (alle Unterstufe) sangen. Nach ihnen folgte Viola aus der Q12 mit einem atemberaubenden Ballett, wofür sie auch zu Recht mit dem Sieg in der Kategorie Tanzen ausgezeichnet wurde. Danach wurde erst einmal klassisch Klavier gespielt und zwar jeweils von den 5 Klässlern Julia und Arseny, die für ihr Alter sehr gut und überzeugend auftraten. Nachdem Marie und Jana (5b) eine tolle Tanzeinlage zu „Hangover“ gezeigt haben, sang Muriel „Weg für immer“ von Silbermond. Vor der Pause trat noch die neu gegründete Tanzgruppe von Frau Fulde auf, die auch eine tolle Leistung zeigte.

Nach der Pause wurde dann erneut getanzt und zwar von Susi, die auch schon in der Tanzgruppe vor der Pause mitgewirkt hatte. Unsere zwei kleinen Michael Jacksons Alan und Adrian performten dann „They don’t care about us“ und zwar so toll, dass man schon fast sagen konnte, er ist wieder zurück. Ihnen folgten Linus (7d) und Astrid (10c), die „Someone like you“ von Adele vortrugen. Wie die Jury feststellte ist es sehr schwer einen Song von Adele zu performen (vor allem von einer Bassstimme gesungen), aber den beiden gelang das so überzeugend, dass auch das Publikum sehr begeistert war. Carla zeigte dann, dass sie, obwohl sie erst in der 5 Klasse ist, schon wunderbar Bratsche spielen kann, und Robert sang sich mit „Never say never“ zum Sieg wobei er O-Ton Jury besser war als Justin Bieber.

"Das Beste kommt zum Schluss" - dachte sich wohl auch Vivi aus der 7e, die mit ihrem selbstgeschriebenen und gesungenen Lied den Preis in der Kategorie Klassik sicherte.

Während der Show hatten unsere Künstler Kilian und Sarah jeweils tolle Werke angefertigt, die aber nicht zum Wettbewerb zählten.

Kurz vor Ende hatte Frau Primas dann - wie so oft - noch eine Überraschung, nämlich zwei weitere Preise: die goldenen Mikros; und zwar an zwei, die nicht mehr wegzudenken sind, aber leider bald weg sein werden: an Michi von der Technik und an Daniel von der Moderation, die dieses Jahr beide Abi machen.

Der Abend war insgesamt ein toller Erfolg. Vielen Dank an alle Teilnehmer, an unser tolles Publikum, das bei der Dezibelmessung wirklich alles gegeben hat, an die hervorragende Moderation, an die Jury, an die Technik, die tolle Arbeit geleistet hat und an die Lehrer der SMV, vor allem an Frau Primas, die mal wieder alles gegeben hat, um die Show auf die Beine zu stellen.

Zugriffe: 2565